Material von BK

Tri-ply

Tri-Ply ist eine dreilagige Konstruktion und besteht aus einer Außenschicht von 18/0-Edelstahl oder Kupfer und einer Innenschicht aus 18/10-Edelstahl. Dazwischen befindet sich eine Schicht verschmolzenes Aluminium. Das Tri-Ply geht vom Boden fließend in die Seiten des Topfes über und reicht bis zum Rand. Edelstahl-Tri-Ply und Kupfer-Tri-Ply sorgen für eine schnelle Erwärmung der Pfanne und eine perfekte Wärmeverteilung. Kupfertöpfe sind mit einer Schutzschicht ausgestattet. Diese muss vor dem ersten Gebrauch mit kochendem Wasser abgewaschen werden. Kupfertöpfe sind nicht spülmaschinenfest. Die Topf- und Pfannenserien Gastronomic und Conical Deluxe sind aus Tri-Ply hergestellt.


Edelstahl

Im Jahr 1960 brachte BK unter dem Namen BK Karat die ersten Edelstahltöpfe auf den Markt. Diese finden Sie noch immer in unserem Sortiment, auch wenn Sie mittlerweile an die heutigen Qualitätsanforderungen angepasst wurden.

Im Laufe der Jahre sind noch viele weitere Modelle hinzu gekommen, darunter die Serien Q-linair Master, Q-linair Classic, Conical+, Apple+, Excellent, Profiline, Exclusiv, Solid und Conical Deluxe. Auch zur Herstellung der Flötenkessel, der BK Küchenhilfen und die Lifestyle Küchenhilfen verwendet BK

Gebrauchsspuren an Edelstahltöpfen

Bei häufiger Verwendung von Küchenhilfen aus Stahl, zum Beispiel Stampfern oder (Stab-)Mixern können in Ihren Töpfen Kratzer entstehen. Es können regenbogenartige Verfärbungen und weiße Flecken entstehen. Diese werden durch eine Reaktion stärkehaltiger Lebensmittel wie Kartoffeln oder Nudeln mit Wasser (Kalk), Edelstahl und Wärme entstehen. Mit einem Schuss Reinigungsessig können diese Flecken einfach entfernt werden. Scheuern ist nicht notwendig. Der Essig braucht nur durch die Pfanne „geschwenkt“ zu werden.


Terraotta

Für die Slowcooker wird Terrakotta (Irdengut) aus rotem, gebrannten Ton verwendet. Ein Teil der Slowcooker ist unbehandelt, der andere weiß glasiert. An beiden Seiten befinden sich Silikonringe. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Silikon.

Weil das Kochen mit dem Slowcooker auf Dampfbasis geschieht und das Terrakotta Wasser absorbiert, muss der irdene Teil des Slowcookers vor der Verwendung erst 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Terrakotta reagiert empfindlich auf große Temperaturunterschiede. Stellen Sie den Slowcooker darum immer erst in den Ofen, bevor Sie diesen anschalten. Vorwärmen ist nicht nötig und kann sogar dazu führen, dass der Slowcooker zerspringt. Wenn der Slowcooker aus dem Ofen kommt, dienen die Ringe als Barriere. Stellen Sie den Slowcooker nicht ohne Schutz auf einen kälteren Untergrund. Auch dann kann der Slowcooker zerspringen.


Silikone

Silikon wird für die Küchenhilfen aus Silikon, den Spritzschutzdeckel, den Slowcooker, die Balans-Wender und die Easy Tools verwendet. Es handelt sich dabei um eine Art Gummi, die flexibel, nachhaltig, lebensmittelecht und sehr gut für eine Verwendung im Ofen bis 220 ˚C und in der Mikrowelle geeignet ist. Die Silikonwender sind hitzebeständig bis 480 ˚C. Auch eine Verwendung im Gefrierschrank (bis -50 ˚C) ist problemlos möglich. Silikongummi ist ein reines Material, das keine Stabilisatoren und Weichmacher enthält.

Die Silikonprodukte werden aus 100 % lebensmittelechtem Silikon hergestellt und bieten gegenüber traditionellen Formen aus Metall viele Vorteile. So bleiben Produkte nicht haften, das Wachstum von Schimmel und Bakterien wird gebremst und die Produkte sind geruchs- und geschmacksresistent. Alle Produkte entsprechen alle geltenden Standards für (gastronomische) Küchen, Kochschulen und Bäckereien.


Aluminium

Zur Herstellung von Bratpfannen wird meist Aluminium verwendet. Der Grund dafür ist, dass eine Bratpfanne aus Aluminium sehr gute und gleichmäßige Bratergebnisse liefert. Pfannen aus Aluminium sind leicht, einfach zu handhaben, bieten eine gute Wärmeverteilung und sind pflegeleicht.

BK versieht seine Antihaft-Pfannen an der Außenseite mit einer haltbaren Beschichtung. Die Pfannenserie Easy ist an der Innenseite mit einer haltbaren Teflon®Antihaftbeschichtung ausgestattet. Die Balans+ Pfannen besitzen eine hitzebeständige Thermolon®-Beschichtung, die umweltfreundlich hergestellt wurde. Auch in den 2-Ply- und Tri-Ply-Topf- und Pfannenserien wie Robust und Conical Deluxe wird Aluminium verarbeitet.


Teflon-Antihaftbeschichtung

Dank der hervorragenden Antihafteigenschaften von Teflon®Platinum Plus und Teflon®Classic Plus können Sie mit den Modellen Easy Induction, Easy Fry, Easy Basic, den Robust 2-Ply Bratpfannen und den Easy Cooking Pfannen selbst die schwierigsten Gerichte problemlos zubereiten. Die echte Teflon®Antihaftbeschichtung von DuPont erkennen Sie an den unterschiedlichen Qualitätssiegeln. Diese Beschichtung ist PFOA-frei. PFOA ist ein schädlicher Bestandteil von PTFE, ein Stoff, der zur Herstellung von Antihaftbeschichtungen verwendet wird.


Keramische Antihaftbeschichtung

Diese Antihaftbeschichtung ist die erste Antihaftbeschichtung, die auf der revolutionären, keramischen Nano-non-stick-Technologie basiert. Diese Antihaftbeschichtung enthält keine synthetischen Chemikalien wie PFOA. Diese neue Technologie wird bei den Balans+ Pfannen verarbeitet. Die Keramikbeschichtung ist umweltfreundlich und es wird weniger Energie benötigt, um die Antihaftbeschichtung anzubringen. Während der Produktion wird weniger CO2 ausgestoßen. Beim Gebrauch werden keine schädlichen Gase freigesetzt, wenn Sie bei höheren Temperaturen braten.

Die Pfannen mit dieser Beschichtung sind darum auch für Temperaturen von bis zu 450 Grad Celsius geeignet. Das sorgt für eine kürzere Backzeit und Geschmack, Vitamine und Eiweiße bleiben besser erhalten. Fisch und Fleisch bleiben nicht mehr in der Pfanne haften, so dass Sie die gebratenen Produkte unversehrt servieren können.

Damit Sie so lange wie möglich Freude an Pfannen mit dieser Beschichtung haben, empfiehlt Ihnen BK, diese per Hand abzuwaschen und dazu ein sanftes Waschmittel zu verwenden.